Home

IBEM Region Zulg

Die Gemeinden des rechten Zulgtals – Buchholterberg, Eriz, Fahrni, Oberlangenegg, Unterlangenegg und Wachseldorn – haben sich im Bereich IBEM (Integration und besondere Massnahmen in der Volksschule) mittels Vertrag zur IBEM Region Zulg zusammengeschlossen.

Alle Schülerinnen und Schüler (inkl. Kindergarten und Basisstufe) werden in der Regelklasse unterrichtet. Es gibt keine „Kleinklassen“ oder „Einschulungsklassen“ mehr.
Es gibt jedoch Kinder mit speziellem Förderbedarf.

Kinder mit besonderen Bedürfnissen haben das Anrecht auf Spezialunterricht. Das Vorgehen richtet sich nach den „Richtlinien für den Spezialunterricht“ vom 24. März 1997.

  1. Stufe     Förderung in der Klasse
  2. Stufe     Mithilfe der Eltern
  3. Stufe     Beizug von Lehrkräften für Spezialunterricht
  4. Stufe     Anmeldung zur Abklärung durch eine Fachinstanz (EB, KJPD, Schularzt)

Der Spezialunterricht besteht aus folgenden Fachgebieten:

  • Integrative Förderung IF: Förderung der Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz durch schulische Heilpädagoginnen und Heilpädagogen
  • Logopädie LOGO: Förderung der Kommunikation und des Sprachausdruckes
  • Psychomotorik PM: Förderung der Bewegung in Zusammenhang mit dem Denken und Fühlen
  • Begabtenförderung: Förderung besonders begabter Kinder (integrativ in den Klassen und in Zusammenarbeit mit Steffisburg)